28 Jul 2014

Badeseen für Hunde rund um München

Sommerzeit ist Badezeit – Doch welche Badeseen rund um München sind für Hunde geeignet?

Badeseen für Hunde – Rund um München

Der Sommer rückt immer näher – und wo könnte man den besser verbringen, als am Badesee. Für die Hunde aus München samt ihrer Herrchen ist das jedoch gar nicht so einfach, da die Vierbeiner an vielen Seen einfach nicht erwünscht sind. Wenn die Gründanlage an einem See der entsprechenden Gemeinde und nicht dem Freistaat gehört, kann ein Hundeverbot ausgesprochen und demnach bei Verstoß sogar ein Bußgeld verhängt werden.

Deshalb ist es gut zu wissen, an welchen Seen in und um München das Baden für Hunde nicht erlaubt ist:

      • – Böhmerweiher, Fürstenfeldbruck
      • – Feldmochinger See
      • – Friedenhainsee, Straubing
      • – Kastensee, Glonn
      • – Kirchsee, Sachsenkamm
      • – Lerchenauer See
      • – Lußsee
      • – Notzinger Weiher, Erding
      • – Riemer See
      • – Regatta See und Anlage
      • – Steinsee, Moosach
      • – Waldschwaigsee, Karlsfeld

Am Ammersee und Starnberger See sind Herrchen mit ihren Hunden ebenfalls nicht gut dran, weil sich die Badestellen fast nur auf Privatgrund befinden. An den meisten sind Hunde nicht gestattet.

Auf der anderen Seite gibt es aber auch Seen, an denen unsere liebsten Begleiter gerne gesehen sind. Der Ludwigsfelder See, ein Baggersee in München-Ludwigsfeld, ist perfekt für die ganze Familie – und Hund. Auch der Pullinger Weiher in der Nähe des Flughafens und der Mallertshofener See in Oberschleißheim bieten den Vierbeinern schöne Strände und kaltes Nass. Außerdem gibt es einen Kiesweiher in Achering, ein kleiner See an der Dachauer Straße in Richtung Karlsfeld und einige bislang namenlose Baggerseen bei Bruckmühl/Weihenlinden.

Wenn genügend Zeit für einen Tagesausflug ist, dann lohnt sich sogar die Fahrt zum Tegernsee. Auf seiner südlichen Seite im Ort Rottach-Egern gibt es einen abgetrennten, speziell für Hunde ausgelegten Badestrand (Hundestrand Schorn). Hier darf sich Ihr Hund auch im Wasser austoben und trifft natürlich auf zahlreiche Gefährten.

Übrigens: Leinenzwang gibt es in Bayern glücklicherweise nicht, somit kann Ihr Hund an den Stränden und Grünanlagen, an denen Hunde gestattet sind, auch seine ganze Bewegungsfreiheit nutzen.

Lassen Sie sich also nicht von den vielen Verboten abschrecken und suchen Sie sich einen der vielen hundefreundlichen Seen, um den Sommer sorglos zu genießen!