Allgemeine
Leistungen

Die Gesundheit Ihrer Tiere ist unser größtes Anliegen. Gemeinsam mit Ihnen die bestmögliche Versorgung Ihres Tieres zu erreichen, das ist unser Ziel. Genauso wie bei uns Menschen bedarf es bei der Behandlung von Tieren eine professionelle und liebevolle Betreuung, fundiertes Fachwissen und die beste tiermedizinischen Ausstattung.
Neben allgemeinen Impfungen und Untersuchungen im eigenen Labor führen wir auch alle Formen von Operationen aus. In der Regel dürfen die Tiere noch am selben Tag mit nach Hause.

Um dennoch postoperative Sicherheit zu gewährleisten, bieten wir eine videoüberwachte und stationäre Unterbringung in unserer Praxis an.
Unsere Facharztpraxis ist eine von den Zuchtverbänden autorisierte Praxis zur Untersuchung auf Patellaluxation. Als Facharztpraxis für Fortpflanzung stehen wir Ihnen und Ihrem Tier gerne beratend zur Seite.



Unsere Leistungen im Überblick:

  • Impfungen
  • Blut- und Bakteriologische Untersuchungen im eigenen Sofortlabor
  • Röntgen
  • Ultraschall
  • stationäre Unterbringung mit Videoüberwachung
  • Narkose
  • Operationen
  • Züchterbetreuung
  • Herzuntersuchungen durch ambulanten Kardiologen
  • Beratungsgespräche für und wider Kastration
  • Spezielle
    Leistungen



    Fortpflanzung

    Gynäkologie

    Läufigkeitsüberwachung


    Um eine schwerwiegende Krankheit zu vermeiden, sollten Unregelmäßigkeiten in der Läufigkeit rechtzeitig behandelt werden. Deshalb legen wir jedem Besitzer einer Hündin nahe, ein Läufigkeitsprotokoll zu führen, um so eine Kontrolle über den Zyklusverlauf haben. Auch um eine Läufigkeit zu verschieben, ist es besonders wichtig zum richtigen Zeitpunkt medizinisch einzugreifen.



    Geburtsüberwachung


    Für Hündinnen, bei denen Geburtsprobleme zu erwarten sind (z.B. bei Einfrüchtigkeit), bieten wir eine Geburtsüberwachung an. Die Hündin wird stationär aufgenommen und per Videokamera überwacht. Dadurch kann die Hündin in einer ruhigen Umgebung Ihre Welpen auf die Welt bringen.
    Bei mangelnder Wehentätigkeit kann schnell Geburtshilfe geleistet werden. Und in Extremfällen wie z.B. Querlage eines Welpen, die nur im Röntgenbild diagnostizierbar ist kann der Kaiserschnitt sofort durchgeführt werden.

    Gesäugeuntersuchungen


    Das Gesäuge einer Hündin sollte nach jeder Läufigkeit kontrolliert werden. Die Scheinträchtigkeit einer Hündin kann so ausgeprägt sein, dass sie Milch wie eine säugende Hündin bildet. Erkrankungen, wie fieberhafte Gesäugeentzündung oder Milchstau können sich daraus ebenso entwickeln, sodass der Milchfluß rechtzeitig unterbunden werden sollte.
    Vor allem bei älteren Hündinnen, kastrierten sowie nicht kastrierten, sollte das Gesäuge regelmäßig untersucht werden, um einen eventuellen Tumor frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.


    Deckzeitpunktbestimmung


    Sie haben eine Zuchthündin und wollen sie decken lassen? Wir können durch Scheidenabstrich mit anschließender spezieller Färbemethode, vaginoskopischer Untersuchung und Blutentnahme den optimalen Deckzeitpunkt feststellen. Um in kürzester Zeit ein Ergebnis zu haben, wird die bakteriologische Untersuchung am Anfang der Läufigkeit wird in unserer Praxis durchgeführt.

    Fortpflanzung

    Andrologie

    Erkrankungen


    Erkrankungen beim Rüden, wie z.B. Prostata- oder Hodenerkrankungen, sind manchmal nur durch Ultraschall oder Blutuntersuchungen zu diagnostizieren. Diese führen wir in unserem praxiseigenen Labor durch.


    Künstliche Besamung


    Die Samengewinnung wird außerdem für die direkte künstliche Besamung und den Versand von aufbereitetem Sperma durchgeführt.


    Samenentnahme und –untersuchung


    Zuchtrüden werden im Hinblick auf ihre Befruchtungsfähigkeit untersucht, der Samen wird auf viele verschiedene Kriterien hin überprüft, wie Spermienanzahl und -dichte, Beweglichkeit und morphologische Abweichungen.
    Das gewonnene Sekret kann auch für die Therapie einer Prostataentzündung verwendet werden, nachdem eine bakteriologische Untersuchung mit Antibiogramm durchgeführt wurde.


    Fortpflanzung

    Welpen und Jungtiere

    Erstvorstellung


    Uns ist es sehr wichtig, dass sich nicht nur der Patientenbesitzer, sondern auch der jüngste Patient bei uns wohl fühlt. Bei der Erstuntersuchung beantworten wir deshalb nicht nur die Fragen bezüglich Impfung und Entwurmung, sondern wollen vor allem dem Welpen die Möglichkeit geben, die Praxis ohne ein negatives Erlebnis zu erfahren.


    Jungtiererkrankungen


    Durch Stresssituationen wie Besitzerwechsel und Futterumstellung kann es zu typischen Jungtiererkrankungen kommen, wie z.B. Schleimhautentzündungen und Durchfallerkrankungen. Dies kann zu Wachstums- und Entwicklungsstörungen oder unter Umständen sogar zum Tode des Tieres führen. Die Therapie dieser Erkrankungen wird individuell auf die Jungtiere abgestimmt.

    Welpenaufzucht


    Die Welpenaufzucht ist nur dann erfolgreich, wenn Störungen in der Entwicklung bzw. Erkrankungen so früh wie möglich erkannt und behandelt werden. Allgemeine gesundheitliche Untersuchungen, Impfungen und Gewichtskontrollen sind in den ersten Tagen unentbehrlich.
    Für die Untersuchung des Wurfs vereinbaren wir mit den Besitzern einen Termin außerhalb der Sprechzeiten, oder bieten einen Hausbesuch an.

    Zahnheilkunde

    Bei uns werden die Zähne Ihrer Tiere fachgerecht in Zusammenarbeit mit einem Zahnarzt untersucht und je nach Erkrankungslage professionell und schmerzfrei behandelt.
    Unsere modern ausgestattete Zahnstation für Tiere ermöglicht ausserdem eine Karies-, Parodontose- und Wurzelbehandlung.

    Für die Zahnsteinentfernung besitzen wir ein professionelles Ultraschallgerät. Das anschließende Nachpolieren und Fluoridieren, sowie eine Behandlung mit dem Air-Flow verhindert eine schnelle Neubildung von Plaques und sorgt für eine lange Zahngesundheit Ihre Tiere.







    Engagement

    Impfen für Afrika



    Tierärzte ohne Grenzen


    Am 5. Mai 2015 findet in diesem Jahr wieder der Aktionstag „Impfen für Afrika!“ von Tierärzte ohne Grenzen statt. Seit einigen Jahren unterstützt unsere Praxis jetzt schon die Projekte des Vereins. Am Aktionstag spenden wir die Hälfte unserer Impfeinnahmen, um die Tollwutbekämpfung in Afrika zu unterstützen.

    Durch derartige Projekte konnten seit 2006 über 49.000 Impfungen durchgeführt werden. Besonders gefährdet sind Kinder, die beim Spielen oft von tollwutinfizierten Hunden gebissen werden. Durch vorbeugende Impfungen und intensive Aufklärungsarbeit von Tierärzte ohne Grenzen konnte die Zahl der Hundebisse und Tollwutausbrüche bei Menschen bis heute signifikant reduziert werden


    Aus diesem Grund haben wir am Aktionstag eine verlängerte Sprechstunde von 08.30 bis 14.00 und von 15.00 bis 19.30




    Unser Team

    Tierärztin aus Leidenschaft und ein motiviertes Team

    Unsere Praxis

    Eine Praxis zum Wohlfühlen

    Unsere Praxis befindet sich im Herzen von Vaterstetten. In unseren modernen und hellen Räumen bieten wir Ihnen und Ihren Tiere eine kompetente medizinische Versorgung in einer freundlichen Atmosphäre. Damit sich nicht nur Herrchen und Frauchen bei uns wohlfühlen, stehen in unserer gesamten Praxis Wasser- und Futternäpfe für Ihre Liebsten bereit.










    Blog

    Häufig werden wir in unserer Tierarztpraxis nach Informationen und medizinischen Hintergründen gefragt. Um all Ihre Fragen beantworten zu können, haben wir diesen Blog ins Leben gerufen und werden Sie hier über Neuigkeiten informieren. Wir freuen uns auf Ihre Fragen, Anregungen und auf Ihren Besuch!


    Kontakt

    Ihre kleinen Begleiter stehen bei uns im Mittelpunkt

    Es ist uns wichtig, für jeden Patienten ausreichend Zeit zu haben und jedem Besitzer alle Fragen zu beantworten.

    Telefon: 081 0699633

    Email: tierdoc.d-f@t-online.de

    Feste Sprechzeiten OHNE Voranmeldung:
    Mo, Mi, Fr: 9:00 → 12:00

    Außerhalb der Sprechzeiten können Sie gerne telefonisch einen Termin vereinbaren.


    Notfallnummer: 01714212395